SGV Open Air Konzert mit „Let’s Vetz“ in der Halle

Samstag, den 02.09.2023 ab 18:30 Uhr spielten sie wieder, von der Sportgemeinschaft Vetzberg organisiert, auf dem Sportplatz in Vetzberg geplant und dann doch in der Übungshalle der SG Vetzberg dort: „Let’s Vetz“ die Partyband .Über 100 Fans der aufstrebenden heimischen Musikformation waren wieder vom breiten Musikrepertoire der Band begeistert. Quelle: Gießener Anzeiger und Gießener Allgemeine

In Vetzberg tut sich etwas

Nach Abriss der schönen Villa am Ortseingang von Vetzberg nimmt das neue Ortsbild allmählich Formen an. So soll es am Ende aussehen: Beim Besuch in Krumbach fand ich dazu noch folgende Annonce im Schaukasten: Die Preisvorstellung habe ich nicht mit aufgenommen, da gerüchteweise bereits alle Wohnungen im Areal unterhalb des Kindergartens verkauft sind. Wer´s genau …

90 Jahre SG Grün-Weiß Vetzberg

Gastbeitrag nach den Vorlagen von Holger Waldschmidt Liebe Vetzbergerinnen und Vetzberger, liebe Freundinnen und Freunde der SGV! Im Jahr 1931 gründeten 19 Männer in Vetzberg die Sportgemeinschaft Grün-Weiß.Engagiert machten sie sich daran, in Kürze zum Fußballspielen einen Sportplatz zu bauen, und bereits 1932 konnte dieser im Heegstrauch eingeweiht werden. In den Kriegszeiten kam der Spielbetrieb …

Bauen in Harmonie mit der Landschaft

Ein Artikel in der Giessener Allgemeinen  vom 30. Mai über hässlichen Städtebau  erinnerte mich, dass ich darüber schreiben wollte, wie neue Baugebiete entstehen ohne Gefühl für die sie umgebende Landschaft. Ausgelöst wurde es vor einigen Monaten, als ich von der Burg Vetzberg herabblickte auf Rodheim.  Der Blick in die Weite wurde blockiert durch einige Gewerbebauten, …

Der Vetzberg-Verein

Der Vetzbergverein bemüht sich, die alte Burg Vetzberg und ihr Umfeld in gutem Zustand zu halten.Historie der alten Ritterburg aus der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts und die Geschichte des Dorfes werden erkundet und auch das „Backes“, das aus dem 18. Jahrhundert stammendes Vetzberger Backhaus, wird in Betrieb gehalten. Der Gießener Anzeiger berichtete 2019 über die Renovierung des Platzes …

Der Vetzberger Bergfried ab Februar 2020 wieder ohne Einrüstung

Am 7. Januar 2020 Von Eveline Renell  Der Turm frei und „vereist“ (Fotos Vetzbergverein) Vor fünf Jahren wurde er mit Bauchbinden und einem Netz fixiert, um herausbrechende Steine aufzuhalten,2019 begann die Sanierung des Turmes, die nun fertiggestellt ist.Kosten knapp 500.000€. Das war nur mit öffentlichen Fördermitteln zu stemmen.Die Verfasserin meint, das ist dieses Wahrzeichen des Gießener und Gleiberger …